Mitgliederversammlung

Die Mitgliederversammlung ist zuständig für die Entscheidungen in folgenden Angelegenheiten:

  • Satzungsänderung
  • Auflösung des Vereins
  • Aufnahme neuer Vereinsmitglieder im Falle des § 5 Abs. 4
  • Wahl der Ehrenvorstände
  • Wahl und Abberufung der Mitglieder des Vorstandes und des Beirates
  • Entgegennahme des Jahresberichts des Vorstandes
  • Feststellung des Jahresabschlusses und jährliche Entlastung von Vorstand und Beirat
  • die Finanzordung.

Die Mitgliederversammlung ist zu berufen:

  1. wenn es das Interesse des Vereins erfordert oder wenn ein Viertel der Mitglieder dies schriftlich unter Angabe des Zwecks und der Gründe beantragt, jedoch mindestens
  2. jährlich einmal in den ersten drei Monaten des Wirtschaftsjahres zur Vorlage des Jahresabschlusses und des Jahresberichtes durch den Vorstand und zur Entlastung von Vorstand und Beirat.
  3. bei Ausscheiden eines Mitgliedes des Vorstandes binnen drei Monaten.

Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Satzung.