CargoBeamer

CargoBeamer® ist ein nachhaltiges Güterverkehrssystem für den Frachttransport in einem integrierten europäischen Verkehrsraum. Es reagiert auf die konstant wachsenden Straßenfrachtvolumina und liefert eine effiziente Technik, um Transportgüter zuverlässig, schnell und kostengünstig von der Straße auf die Schiene zu verlagern. Der Schienenanteil am Güterfernverkehr steigt, die Straße wird entlastet.

Anstatt nur einige Symptome der Ursachen für die ständig wachsende Zahl von Staus auf Europas Fernverkehrsstraßen (linkes Bild) abzumildern, gestattet CargoBeamer® (rechtes Bild) erstmals, die Ursachen dieser Situation zu bekämpfen und durch einen hochwirksamen und kostengünstigen Kombinierten Verkehr, die Straße fühlbar zu entlasten.

Die heutigen Sattelauflieger und Megatrailer sind zu nahezu 99% nicht mit den speziellen Versteifungen und Krantaschen ausgerüstet, die es ihnen erlauben würden am klassischen Kombinierten Verkehr mit Kran- oder Hubstaplerverladung teilzunehmen. Andererseits kündigt die Europäische Union an [European transport policy for 2010 - time to decide. White paper. Office for official publications of the European Communities, Luxembourg. ISBN 92-984-0341-1], dass der Güterverkehr bis 2015 um weitere 60% ansteigen wird. Europa wird von einem Straßenverkehrsinfarkt in den zentralen Industriezentren mit weit reichenden Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft bedroht.

CargoBeamer® führt aus diesem Verkehrsdilemma heraus. Zur Zeit können nur ca. 15% aller am Straßenverkehr beteiligten Transportbehältnisse am UKV (unbegleiteter kombinierter Schienengüterverkehr) teilnehmen (Wechselbrücken, Contaníner und modifizierte Sattelauflieger). Mit CargoBeamer® kann die Schienentransportleistung dramatisch gesteigert werden. Alle nichtmodifizierten Sattelauflieger, also ca. 45% des gesamten Straßengüterverkehrsaufkommens können nun zusätzlich und einfach am
Schienengüterverkehr teilhaben. Damit kann dann der Anteil der auf der Schiene transportierbaren Straßenverkehrsgüter von ca. 15% auf ca. 60% gesteigert werden. Ein neues Marktsegment wird geöffnet ohne einen Verdrängungswettbewerb zu den bestehenden Systemen des UKV auszulösen.
Kernelement der Innovation CargoBeamer® ist ein robustes und einfaches Umschlagsystem Schiene/Straße. Es ist durch seine bisher nicht realisierten Eigenschaften paralleler und automatisierter Umschlag von Standartsattelaufliegern und Megatrailern gekennzeichnet. Erstmals können diese mit einzigartiger Leistung und Profitabilität auf der Schiene transportiert werden.

CargoBeamer® gewährt diese Profitabilität sowohl den Betreibern als auch den Nutzern des Systems als Ergebnis der konsequenten Entkopplung der Systeme Straße und Schiene unter gleichzeitiger Nutzung ihrer jeweiligen Vorteile. Lkw-Fahrer transportieren den "Fahrgast” Frachtgut als "Taxi” im Nahverkehrsbereich zum Bahnhof CargoGate. Dort setzt er seinen "Fahrgast” am "Bahnsteig” CargoModule ab und nimmteventuell einen zuvor angekommenen "Fahrgast" Sattelauflieger (oder Wechselbrücke, bzw. Container) wieder mit. Er muss nicht mehr auf den "Zug” CargoJet warten und auch nicht beim Verladevorgang assistieren, wie es bisher üblich ist. Die Verweildauer der Zugmaschine im CargoGate kann mehr als halbiert werden. Gleichzeitig muss auch der Zug CargoJet nur noch für den mit ca. 10 Minuten zu veranschlagenden Be- und Entladevorgang im CargoGate vorhanden sein. Nach dem Umschlag legt der "Passagier" Transportgut die Hauptstrecke auf der Schiene zurück, bevor es am "Zielbahnhof" wieder von einem "Taxi" abgeholt wird. Mit dem CargoBeamer® findet also ein Paradigmenwechsel statt: Die Prinzipien des eutzutage erfolgreichen Personenverkehrs werden auf den Güterverkehr übertragen. Schnelle Shuttle-Züge mit kurzen Haltezeiten an den Destinationspunkten, schnelles, autonomes und paralleles Ein- und Aussteigen der Ladegüter, sowie ein lokales Zubringen und Abholen an den Start- und Endpunkten des Schienentransports bieten nun für eine Reihe unserer anstehenden Verkehrsprobleme völlig neue und effiziente Lösungen an.

CargoBeamer® - Funktionsweise: Lkws (1) liefern Sattelauflieger (2) oder andere Ladegüter unabhängig von der Anwesenheit eines CargoJets (3) im CargoGate (4) ab. Die Ladegüter (6) werden in am Bahnsteig befindlichen Waggonaufsätzen (5) arretiert. Die Lkws (1) können sofort das CargoGate (4) wieder verlassen, um den nächsten Transportauftrag abzuarbeiten oder nehmen ein zuvor angekommenes Ladegut (6) mit. Die abgestellten Ladegüter (2) warten auf dem Bahnsteig (7) auf den fahrplanmässig eintreffenden CargoJet (3). Dieser bringt auf seinen Waggonaufsätzen (5) ebenfalls Ladegüter (6) mit, die hier ihren Aussteigpunkt erreichen. Die Waggonaufsätze (5) des CargoJets (3) werden binnen ca. 10 Minuten gegen die am Bahnsteig (7) wartenden Waggonaufsätze (5) durch Querverschieben ausgetauscht. Dieser parallele und automatisierte Umschlag bedarf nicht der Unterstützung durch Lkw-Fahrer oder anderer Hilfskräfte.

CargoBeamer® ist hoch effizient: Die modulare Ausführung der CargoGates erlaubt es, vorhandene Umschlaganlagen, Terminals oder Güterverteilzentren umzurüsten. Die räumliche Gestaltung, die Anzahl der Gleise, oder die der Verladeplätze sind frei wählbar und können den örtlichen Gegebenheiten angepasst werden. So kann ein. CargoGate beispielsweise zwei oder mehr Gleise mit bis zu 32 Verlademodulen enthalten. Da alle Module gleichzeitig beladen und entladen, werden 64 Ladegüter pro Gleis binnen 10 Minuten umgeschlagen. Ein konventionelles Terninal würde dafür ca. drei Stunden benötigen. Der Durchsatz ist im Fall des CargoBeamer® also 20 bis 50 mal höher als das zur Zeit erreichbar ist. Das robuste und einfache Design der mechanischen Komponenten des Systems CargoBeamer® resultieren in günstige Investmentkosten und einer hohen Profitabilität für CargoGate Betreiber und Spediteure. Die Transporteure können die Auslastung ihrer Zugmaschienen im lukrativeren Nahverkehrsbereich deutlich erhöhen. Der Kunde hat letztlich niedrigere Transportkosten zu erwarten. Alle Mitglieder der Transportkette profitieren also von einer win-win Situation. Auch die Gesellschaft kommt nicht zu kurz: Mitteleuropa hat einen signifikanten Nutzen durch sinkende Wartungskosten für Fernstrassen, weniger Staus und Verkehrsunfälle incl. ihrer Folgekosten, sowie verminderte CO2- und Feinstaub-Emissionen. CargoBeamer® ist die erste Technologie, die das Potential aufweist, den angekündigten europäischen Verkehrskollaps mit seinen Folgen für Transportgewerbe, Wirtschaft und Gesellschaft zu vermeiden.

CargoBeamer AG

Tzschirnerstrasse 5a

02625 Bautzen

Tel : +49/3591/3744-34

Fax. : +49/3591/3744-80

mail: info@cargobeamer.com