Dresdner Verkehrsbetriebe AG

Leistungsportfolio:

Bahnbau
Dienstleistungen
Elektrotechnische Ausrüstung
Fahrzeuge Güterverkehr
Fahrzeuge Personenverkehr
Fahrzeuginstandhaltung
Prüfeinrichtungen
Service
Sonderfahrzeuge
Studien
Transport IT

Dresdner Verkehrsbetriebe AG – Mobilität für Dresden Die Dresdner Verkehrsbetriebe AG (DVB AG) ist ein integriertes Verkehrsunternehmen mit etwa 1.700 Beschäftigten, die Hälfte davon sind Fahrer. Die DVB AG arbeitet als eigenständiges Unternehmen unter der städtischen Holding "Technische Werke Dresden”. Sie ist das größte und eines der wichtigsten Verkehrsunternehmen in der Region Dresden. Sie bedient Dresden und Umgebung mit einem koordinierten Angebot von Straßenbahnen, Bussen, Fähren sowie einer Standseilbahn und einer Schwebebahn. Die DVB AG betreibt ein Netz von 12 Straßenbahnlinien mit einer Streckenlänge von über 130 Kilometern und 28 Buslinien mit einer Streckenlänge von rund 250 Kilometern. Das Unternehmen hat täglich etwa 150 Straßenbahnzüge und etwa 110 eigene Busse sowie 40 Busse von Auftragnehmern im Einsatz. Alle Busse und drei Viertel der Straßenbahnen sind moderne Niederflurfahrzeuge. Aufgrund des attraktiven Angebotes und der strikten Kundenorientierung kann die DVB AG eine wachsende Nachfrage verzeichnen. Trotz zunächst sinkender Einwohnerzahlen im Bedienungsgebiet und einer beträchtlich steigenden Anzahl privater Pkw stiegen die Fahrgastzahlen von 120 Millionen zu Beginn der 90er Jahre auf heute fast 140 Millionen im Jahr. Die DVB AG bietet neben dem Kerngeschäft Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV) noch weitere Dienstleistungen an. Im Jahre 2001 ging das Güterstraßenbahnprojekt CarGoTram in Betrieb. Zwei Güterstraßenbahnzüge pendeln kontinuierlich zwischen dem Logistikzentrum im Westen Dresdens und der "Gläsernen Manufaktur" von Volkswagen am Rande des Stadtzentrums und liefern "just in time" die Komponenten für Luxus-Pkw. Das Projekt entlastet das Stadtzentrum von schwerem Lkw-Verkehr und zeigt die Möglichkeiten eines effizienten und nachhaltigen innerstädtischen Schienenverkehrssystems. Die DVB AG hält Beteiligungen an drei Regional- und Stadtbusunternehmen. Des Weiteren bietet das 75%ige Tochterunternehmen Verkehrsconsult Dresden-Berlin GmbH (VCDB) weltweit Beratungsleistungen in den Bereichen Schienenfahrzeug­technik, Verkehrstechnik, Verkehrsplanung und Verkehrswirtschaft, Systemplanung, Projekt­management sowie Betriebsassistenz an. Zahlreiche Innovationen insbesondere in den Bereichen Infrastruktur und Fahrzeugtechnik wurden von Beschäftigten der DVB AG entwickelt. Im Jahre 2001 führte die DVB AG ein "Centermodell” ein. Die Abteilungen handeln eigenständig nach unternehmerischen Gesichtspunkten auf einem "internen Markt". Das Qualitätsmanagement ist nach DIN EN ISO 9001:2000 zertifiziert. Die DVB AG sieht sich als umfassender Mobilitätsdienstleister für alle Dresdner Bürger. ÖPNV soll nicht nur denen zur Verfügung stehen, die keinen Pkw haben oder nutzen können sondern auch für die Menschen attraktiv sein, die bewusst auf ihr Auto im Stadtverkehr verzichten. Daher umfasst die Dienstleistung der DVB AG nicht nur die Beförderung der Fahrgäste sondern auch deren umfassende Betreuung. Durch attraktiven ÖPNV soll der Autoverkehr in der Stadt reduziert werden um damit die Lebensfähigkeit Dresdens nachhaltig zu sichern. Die DVB AG ist einer der Erstunterzeichner der "Charta für nachhaltige Entwicklung" des Weltverbandes öffentlicher Verkehrsunternehmen (UITP).

Ansprechpartner:

Dipl.-Ing. Winfried Oelmann
Trachenberger Straße 40
D-01129 Dresden

Web:

www.dvbag.de