Mission

Die zunehmende Spezialisierung der klein- und mittelständischen Unternehmen auf Marktnischen einerseits und die immer komplexer werdenden Wünsche der Bahntechnik - Kunden andererseits verbunden mit dem verständlichen Anliegen nach innovativeren aber technisch stabilen Lösungsansätzen waren Triebkräfte der Entstehung des Innovationszentrums Bahntechnik Europa.

Zu Beginn dieses Jahrtausends schlossen sich Konzerne, klein- und mittelständische Unternehmen, Lehr- und Forschungseinrichtungen zu einem national und international agierenden Netzwerk zusammen. Dabei haben die Bahntechnik – Mitglieder sich mit den Verkehrs- und Raumplanern und Logistikern verstärkt, denn nur der ganzheitliche Lösungsansatz durch kompetente Partner sichert eine hohe Kundenakzeptanz.

Eine mögliche Zusammenarbeit zu organisieren, die Leistungspotenziale aufeinander abzustimmen bzw. Innovationen zu initiieren zum Wohle der Bahntechnik war und ist erklärtes Ziel unseres Vereins.

Dabei gilt unser Augenmerk auch dem ständigen Ringen um wissenschaftlichen und ingenieurtechnischen Nachwuchs. Unser Netzwerk kann auf die Mitarbeit von mehr als 40 Unternehmen, Forschungseinrichtungen aber auch Privatpersonen zählen.

Die Förderung der Bahntechnik, insbesondere der Fahrzeugtechnik, des Verkehrswegebaus, der Leit- und Sicherungstechnik, der Energieversorgung und der Telematik in allen Lebenszyklusphasen, stehen dabei im Mittelpunkt.

Schwerpunkte sind:

  • Forschung und Technologietransfer
  • Ergebnisse wissenschaftlicher Arbeiten zeitnah veröffentlichen
  • Aus- und Fortbildung
  • Förderung der interdisziplinären überregionalen Zusammenarbeit von Unternehmen zur Lösung von Aufgaben auf dem Gebiet der Bahntechnik, Projektplanung, Projektfinanzierung, Projektbegleitung und Kontrolle des Projektteams während der Dauer der Bearbeitung der Aufgaben
  • Akquisition und Geschäftsanbahnung derartiger Projekte
  • Organisation und Durchführung wissenschaftlicher Veranstaltungen auf dem Gebiet der Bahntechnik
  • Durchführung und Bearbeitung von Forschungsinitiativen zur Lösung von komplexen Aufgabenstellungen zukünftiger Transport- und Beförderungsaufgaben im kommunalen, landesweiten und europäischen Rahmen von der Verkehrsplanung über die Realisierung, dem Betrieb bis zur Instandhaltung von Verkehrssystemen im Bereich der Bahntechnik
  • Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses auf dem Gebiet der Bahntechnik durch Unterstützung von Studien, Ingenieur- und Diplomarbeiten sowie Forschungsthemen
  • Fachliche Beratung und Begutachtung von Verkehrslösungen bzw. deren Komponenten auf dem Gebiet der Bahntechnik

Das Innovationszentrum Bahntechnik Europa organisiert Fachsymposien und Messeauftritte mit internationaler Beteiligung.

Das Innovationszentrum Bahntechnik Europa ist bereit, neue Mitglieder aufzunehmen, die ebenso an einer innovativen Entwicklung der Bahntechnik im Netzwerk interessiert sind.